After Wedding Shooting im Siebengebirge mit Vicky & Paul

13. August 2017

Ihr kennt wahrscheinlich bereits all die schönen Bilder aus einem meiner letzten Blogeinträge, die ich mit Vicky & Paul gemacht habe.

Ursprünglich wollte ich die beiden einfach als Couple fotografieren…aber dann wuchs eine Idee!

Eine Hochzeit…keine günstige Angelegenheit und vom Budget dehnbar in alle Richtungen. Das eine Paar kann und möchte sich das eine leisten, dem anderen Paar sind andere Dinge wichtiger und daher sieht der Endbetrag ein wenig anderes aus. Den Möglichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt!

Was ich jedoch schade finde ist, wenn die zukünftige Braut, die frisch verlobt ist, sich vor den PC setzt und mit der Planung startet. Sie dann auf unglaublich viele Inspirationen trifft und dann auch ganz schnell an die Grenze des Budgets. Dies sollte euch nicht entmutigen! Im Gegenteil! Werdet kreativ! All das was ihr im Internet an Inspirationen finden könnt, sei es von Style Shoots oder an real weddings sind am Ende des Tages nur Eindrücke! Es geht ganz schnell, dass man glaubt die anderen haben alles und die Wünsche steigen und steigen. Aber das stimmt nicht! Natürlich gibt es Paare, die nicht so sehr auf das Budget achten müssen und so gut wie alles umsetzen was ihnen einfällt. Aber den meisten wird es nicht so gehen! Daher fragt euch was euch wirklich wichtig ist und macht euch eine Liste!

Es geht bei diesem Fest um euch! Um eure Liebe! Bitte verliert das nicht aus den Augen! Ihr müsst nicht die Hochzeit der Freundin oder so toppen! Ihr sollt euch in eurer Hochzeit wieder finden und zu euch und euren Entscheidungen stehen! Das macht am glücklichsten! Das verspreche ich euch!

Und genau das möchte ich euch mit meinem kleinen Shoot hier zeigen…das Brautkleid ist nicht gerade so günstig! Und überall findet ihr wunderschöne weiße Kleider…bestellt alles was ihr schön findet, ladet eure Freundinnen ein, macht euch eine oder mehrere 😉 Flaschen Sekt auf und probiert sie alle an! Das wird ein toller Abend werden! Es gibt genug Bräute, die gar nicht so viel ausgeben möchten, weil sie das Kleid danach verkaufen wollen oder es nicht einsehen, weil es danach nur im Schrank hängt…ihr könnt euer Kleid immer wieder anziehen, zum Beispiel in den Flitterwochen am Strand. Und jedes Mal freut ihr euch dann an diesen wunderbaren Tag erinnert zu werden!

Auch der Bräutigam kann die Kosten im Rahmen halten und sich mehr stylisch als klassisch kleiden. Euren Ideen sind doch keine Grenzen gesetzt, außer denen, die ihr euch selbst setzt!

Hört in euch hinein und seid ehrlich zu euch! Ihr werdet sehen wie erholsam das für eure Planungen ist!

Und…ganz ehrlich? Was ist das schönste an diesen Bildern hier? Ihr erkennt, dass es ein Brautpaar ist…sehr locker gestylt…aber was ist das schöne an den Bildern? Das Licht…auf jeden Fall! 😀 Die Location! Aber am allerwichtigsten…das Lachen der beiden! Ihre Gefühle füreinander, die man quasi deutlich spüren kann. Ihre Leidenschaft füreinander! Nur deswegen schaut man sie sich gerne an! Und das dann auch noch in vielen vielen Jahren!

Ihr werdet eure Hochzeitsbilder öfters anschauen als alle anderen Bilder, die ihr bis dahin gemacht habt. Wieso? Wegen der Deko? Der Location? Der Floristik? Dem Hochzeitskleid? Dem Auto? Nein! Nur weil es euer Tag gewesen ist! Um euch anzuschauen wie glücklich ihr ausseht und euch an die schönen Momente an diesem Tag zu erinnern! Das ist es doch worum es geht, oder?

Ich möchte damit nicht sagen, dass das drum herum unwichtig ist! Auf gar keinen Fall! Aber am wichtigsten ist doch eure Liebe für einander, das Gefühl und die Emotionen an diesem Tag! Verliert das nicht aus den Augen!

Und…noch ein letzter Satz…jede Hochzeit ist wunderschön…auf ihre ganz eigene Art und Weise! <3