Interview mit Goldröschen

21. Mai 2017
PhotographieNicoleOtto Goldröschen Anja Happe Interview Wedding

Bild von Daniela Hetzblech

In meinem letzten Blogeintrag über unser Style Shoot wild November konntet ihr in der Hochzeitsdeko die wunderschönen Stücke von der lieben Anja von Goldröschen entdecken! Sie verleiht an euch ganz wundervolle Vintage Stücke für euren großen Tag und hat so ziemlich alles da was das Herz begehrt! Uns fehlte jedenfalls an nichts! 🙂

Wie kamen Anja und ich eigentlich zusammen? Das fragen wir uns auch! 😀 Kurz bevor wir unser Wedding Style Shoot in Köln umgesetzt haben bin ich im Internet auf Goldröschen gestoßen…und ich hab absolut keine Ahnung mehr wo und wie! 😀 Ich schreib sie also an und Anja war sofort mit im Boot! So toll! Danke, Anja! <3

Was noch viel schöner ist…Anja ist eine ganz liebe Person!!! Auf dem Hochzeitskongress in Hamburg konnten wir uns dann nämlich noch etwas näher kennen lernen und da bohrte sie sich noch mehr in mein Herz hinein! Daher danke ich dir auch sehr, dass du mir für das heutige Interview Frage und Antwort standest! <3

Liebe Anja,

ganz zufällig bin ich damals über dich und deine Sammlungen gestolpert. Zum Glück…denn du bist eine ganz wundervolle Persönlichkeit mit der Liebe zum Detail!

Wie kam es eigentlich zu deiner Sammlung und was können die Brautpaare sich eigentlich bei dir alles ausleihen?

Vielen lieben Dank Nicole, ich habe mich damals auch sehr gefreut, dich und deine Arbeit kennen zu lernen.

Den Grundstein für meine Sammlung hat tatsächlich unsere eigene Winter-Scheunen-Hochzeit gelegt. Ich wollte die Hochzeitstorte unbedingt stilecht präsentieren und habe da meine Leidenschaft für schönes Porzellan und nostalgische Dekoration voll ausleben können.

Heute können sich Brautpaare bis zu 250 Sammelgedecke (also Kuchenteller, Untertasse und Kaffeetasse) in sämtlichen Farben und Formen sowie weißes Essgeschirr mit goldenem Rand für bis zu 200 Personen bei mir leihen.

Zusätzlich gibt es noch Besteck sowie diverse nostalgische Dekoration in meinem Fundus. Aktuell erlebt beispielsweise die Whisky Bar ein wahres Revival und wird sehr gerne für Hochzeiten gemietet. Es gibt aber noch viele andere Fundstücke wie eine original historische funktionstüchtige Schreibmaschine (für das Gästebuch), eine große Sammlung Messing Kerzenleuchter und Vasen, oder eine Teebar für die Gäste sowie sämtliche Accessoires für den Kindertisch bei mir zu entdecken. Meine Neuheiten stelle ich zeitnah gerne in den sozialen Medien vor. Es lohnt sich also immer mal wieder bei mir virtuell vorbei zu schauen.

Du kommst ja aus Gevelsberg. Was machen denn die Brautpaaren aus München oder Hamburg? Ist es auch denen möglich deine wunderschönen Stücke zu leihen?

Ja natürlich. Bei Bedarf tanzt mein Porzellan deutschlandweit auf den Feiern mit. Bisher gab es immer eine Lösung, wie das Porzellan und die Dekoration sicher seinen Weg zum Brautpaar und zurück gefunden haben. Oft wohnen Verwandte oder Freunde bei mir in der Nähe und bringen die gewünschte Ware mit zum Fest. Gerne können wir auch eine Lieferung vereinbaren. Das hängt immer von den individuellen Wünschen des Paares ab.

Sollten sich deine Brautpaare irgendwie auf den Kontakt mit dir vorbereiten? Brauchst du Infos zum Stil, der Location oder Gästeanzahl?

Es ist schön, wenn die Paare ein paar Eckdaten wie das Datum, Anzahl der Gäste, Location und eventuell das Motto für unser Kennenlerngespräch zur Hand haben. Der Rest ergibt sich dann ganz oft in unseren gemeinsamen Gesprächen. Oft entwickeln sich in diesen Vorgesprächen dann noch einige Ideen, die wir gemeinsam umsetzen können.

Was machst du , wenn ein Brautpaar eine Vorstellung oder einen Wunsch hat, der bisher gar nicht in deiner Sammlung vorhanden ist?

Das kommt natürlich auf den Wunsch des Brautpaares an. Das Konzept meines Basis-Sortimentes steht. Ich bin aber immer wieder über die Kreativität der Brautpaare überrascht und auch gerne bereit, für Details, welche sich gut in mein aktuelles Sortiment einfügen, Lösungen zu finden

Wie sieht denn deine Traumhochzeit aus, die du einmal mit deinen Stücken begleiten magst? Du darfst jetzt so richtig schön träumen! 🙂

Oh jeh – das ist eine wirklich schwierige Frage. Jede Hochzeit, die ich bisher begleiten durfte, war auf ihre Art einzigartig und schön. Ich wüsste so spontan gar nicht, was mir noch “fehlen” würde für meine Traumhochzeit, denn das Fest soll ja individuell auf das jeweilige Paar und seine besondere Geschichte ausgerichtet werden und nicht nach meinen persönlichen Vorstellungen und Vorlieben.

Allgemein lässt sich sagen, dass meine Traumhochzeit diejenigen sind, in denen sich der Charakter und die Geschichte des Paares widerspiegeln und so gefeiert wird, wie es sich die Brautleute wünschen.

Wieso liebst du deinen Job so sehr? Was macht ihn zu etwas besonderes?

Oh weh – wo fange ich da nur an. In meinem früheren Job bei der ältesten deutschen Traditionsmarke für den gedeckten Tisch, habe ich ja quasi das „Handwerk“ für meinen heutigen Beruf erlernt. Ich habe – kurz gesagt – weltweit alles rund um die perfekt gedeckte Tafel verantwortet. 

Heute kann ich dieses Wissen meinen Paaren mit auf den Weg geben und das auf eine sehr kreative und individuelle Art und Weise. Das liebe ich, wenn ein Fest nachher so gelungen ist, dass alle glücklich und zufrieden noch lange an diesen wunderschönen Tag zurückdenken – und ich mit meinem Porzellan und der nostalgischen Dekoration einen kleinen Teil dazu beitragen durfte.

PhotographieNicoleOtto Goldröschen Interview WeddingPhotographieNicoleOtto Goldröschen Interview WeddingPhotographieNicoleOtto Goldröschen Interview WeddingPhotographieNicoleOtto Goldröschen Interview WeddingPhotographieNicoleOtto Goldröschen Interview WeddingPhotographieNicoleOtto Goldröschen Interview Wedding