Mein Appell an meine Brautpaare…Eure Erinnerungen für die Ewigkeit

3. September 2017

Es gibt ein Thema, welches mir schon lange auf dem Herzen liegt. Hierzu möchte ich nun gerne meine Gedanken mit euch teilen.

Denn hin und wieder bekomme ich die Antwort auf eine Anfrage für eine Hochzeitsreportage, dass ihr euch für einen anderen Fotografen entschieden habt oder dass sogar Freunde oder Bekannte…nennen wir sie einfach “Onkel Bob”…euch an eurem großen Tag begleitet. Das Budget spielt natürlich immer eine große Rolle. Und ich habe vollstes Verständnis dafür! Das ist vollkommen in Ordnung so! Und ich freue mich wirklich sehr für euch, wenn ihr am Ende die Bilder bekommt und einfach rund um glücklich seid mit den Ergebnissen!

Nur leider bekomme ich im Nachhinein auch immer wieder zu hören, dass das leider nicht der Fall ist! Das höre ich einfach viel zu oft! Und das macht mich traurig!

Es ist vollkommen in Ordnung sich für einen anderen Fotografen zu entscheiden! Denn hier geht es nicht um mich persönlich sondern um eure richtige Entscheidung!

Aus verschiedensten Gründen entscheidet ihr euch für einen anderen Fotografen. Das ist überhaupt kein Ding! Manchmal passt man einfach nicht zusammen und das ist ein sehr wichtiger Grund! Denn euer Fotograf begleitet euch den ganzen Tag und verbringt diesen sehr eng mit euch. Die Chemie sollte also zu 100% stimmen! Ein weiterer Grund ist das Budget. Und auch das ist kein Problem! Ich bitte euch nur euch genau zu informieren was der Fotograf für Ergebnisse liefert und welche Erfahrungen er bereits gesammelt hat. Denn heutzutage ist es nicht schwer an seine erste Hochzeit zu kommen. Und das gönne ich wirklich jedem! Denn genauso habe ja auch ich angefangen! Den jeweiligen Bearbeitungsstil bekommen viele Hobbyfotografen von anderen Fotografen, die ihre Presets verkaufen. So sieht es dann schnell ziemlich gut aus…aber was steckt dahinter? Die Bilder, die ihr von dem jeweiligen Fotografen auf seiner Homepage oder auf den Social Media Kanälen finden könnt sind in der Regel die besten, die er gemacht har. Aber wie sieht eine komplette Reportage aus? Lasst euch unbedingt eine zeigen, um einen Eindruck zu bekommen, ob alles wichtige genauso gut festgehalten wurde wie auch die Highlight Bilder im Netz! Ist das der Fall…perfekt! Ihr habt euren Fotografen gefunden!

Wählt ihr “Onkel Bob” so seid euch einfach im Klare, dass “Onkel Bob” keine oder erst ein paar wenige Hochzeiten fotografiert hat. Er hält den Tag zwar fest. Jedoch fehlt die gesamte Erfahrung, die ein Berufsfotograf mit sich bringt. Wann stehe ich wo? Was passiert als nächstes? Was ist wenn etwas unvorhergesehenes kommt? Sieht er auch die kleinen wichtigen Details und Momente, die ganz nebenbei passieren und am Ende richtig wertvoll sind?

Hinzu kommt, dass ihr bei “Onkel Bob” euch bewusst sein solltet in welchem Verhältnis ihr zueinander steht. Denn nicht nur einmal gab es danach Meinungsverschiedenheiten, die der Beziehung nicht gut taten bis hin zu Beendigungen des Kontakts. Das sollte euch bitte erspart bleiben! Denn Freundschaften oder familiäre Verhältnisse sind mit Geld nicht zu bezahlen und viel zu schade, wenn da etwas aufgrund dessen in die Brüche geht!

Ein kleines Beispiel…wenn man mich fragen würde, ob ich ein Auto fotografiere (also kein Brautauto sondern für einen Autoliebhaber), so kann ich das natürlich machen. Dann hat der Kunde ein Bild von seinem Auto. Aber da ich keine Emotion zu diesem Auto aufbauen kann, ist es mir auch nicht möglich es auf diese Art und Weise festzuhalten wie jemand, der leidenschaftlich Autos fotografiert. Diese Bilder werden dann der Hammer! Ich rate meinen Kunden dann lieber sich solch einen Fotografen zu suchen, der auch genau das Auge dafür hat und eventuell ein ein paar Monate mehr zu sparen, aber dafür überglücklich mit den Ergebnissen zu sein! Und so ist es auch mit “Onkel Bob”…hat er das Auge für verliebte Paare und all die Emotionen, die an diesem Tag in der Luft liegen? Ja? Super! Oder fotografiert “Onkel Bob” nur Pflanzen, im Urlaub oder die Miniatureisenbahn? Dann überlegt es euch nochmal! 😉

Alle Dienstleister an eurem Hochzeitstag geben ihr allerbestes euren Tag zu einem der schönsten in euerm Leben zu gestalten. Wir arbeiten Hand in Hand und im Hintergrund zusammen, damit für euch alles reibungslos abläuft. Gerade Dienstleister, die euch den ganzen Tag begleiten haben sehr viel Erfahrung darin wie ein Hochzeitstag ablaufen kann und sollte und was zu tun ist wenn Plan A mal nicht so funktioniert wie geplant. Wir können die Situationen sehr schnell einschätzen, Dinge für euch klären oder euch mit Rat zur Seite stehen. Die einen haben dafür ihren Weddingplanner und die anderen z.B. ihren Fotografen! 😀 Auch das ist sehr viel wert! Was man nicht schon alles gewuppt hat nebenbei…mit jeder Hochzeit kommt eine weitere Erfahrung dazu!

Hinzu kommt auch, dass wir Berufsfotografen wissen wie wir auch unter schwierigeren Bedingungen für euch wunderschöne Bilder zaubern können! Liegt es mal am wechselhaften Wetter oder an anderen Gegebenheiten, wir haben eine Lösung für euch und ihr weniger Stress! Denn wichtig ist doch ganz allein, dass ihr euren Tag in vollen Zügen genießen könnt! Dafür sind wir alle da und bringen unsere Erfahrungen mit!

Wichtig ist, dass ihr euch Prioritäten setzt! Man setzt sich ein Budget und meist landet man eh darüber, aber was ist mir wichtig? Wirklich wichtig? Listet euch die Dinge auf und spart nicht an der falschen Ecke! Denn auch Bilder sind den Kunden ja auch unterschiedlich viel Wert. Die einen finden sie gehören einfach dazu und den anderen bedeuten sie wirklich sehr viel.

Dass mir Bilder viel bedeuten muss ich euch wahrscheinlich nicht sagen! 😀 Das war bei mir schon immer so! Früher hatte ich immer meine Kamera dabei und habe alles mögliche fest gehalten, meine Wände waren wortwörtlich mit meinen Fotos tapeziert und jedes Geschenk, das ich verschenkte hatte etwas mit Fotos zu tun…das ist heute übrigens immer noch so! 😀

Somit sehe ich die Bilder, die man in einem Leben und vor allem an besonderen Ereignissen macht als sehr wichtig an! Sie werden euch euer Leben lang begleiten und an diesen einen Tag erinnern. Ihr werdet sie euer Leben lang immer wieder hervor holen und euch erinnern, euren Kindern und Enkeln die Bilder zeigen und sie werden mit jedem einzelnen Tag mehr an Wert gewinnen! Wieso? Eure Erinnerungen verblassen…für welche Blumen haben wir uns nochmal entschieden? Welches Kleid trug Tante Erna und wie sah es im Garten der Location nochmal aus? All das ist für euch festgehalten. Außerdem werden in all den Jahren danach geliebte Menschen von euch gehen und so steigert sich der Wert des einzelnen Bildes enorm.

In dem Moment wenn man all die Preise vor sich hat denkt man an solche Dinge nicht unbedingt, man ärgert sich nur im Nachhinein und das ist einfach viel zu schade! Denn es gibt so viele Dinge an dem Tag der Hochzeit von denen man nachher nicht viel hat und die einem in 30 Jahren auch nicht mehr wichtig sind. Besinnt euch auf das wesentliche! Und das ist im Grunde nur eure Liebe! Alles andere schmückt eure Liebe einfach nur! Also wählt gut aus was eure Liebe unterstreicht und worüber ihr am Ende wirklich dankbar seid!