Interview mit Kido Design

12. MĂ€rz 2017

Heute ist es soweit…meine Interviews gehen an den Start! Juhuuuuuu!!! 😀

Eigentlich ist es meine Idee gewesen kleine passende Interviews in meine BlogeintrĂ€ge einzubauen. Somit schrieb ich die liebe Kirstin an und bat sie darum mir ein paar Fragen zu beantworten. Das hat sie auch sehr gerne getan und mir gleichzeitig ein paar Bilder zukommen lassen. Und da war die neue Idee geboren…passend zu meinen BlogeintrĂ€gen kommt (wenn es Sinn macht) danach ein kleines Interview als eigener Blogeintrag hinterher. Und heute geht es schon los mit der lieben Kirstin von Kido-Design, die uns beim Style Shoot am Schliersee ihr Headpiece zur VerfĂŒgung gestellt hat!

Liebe Kirstin,

du zauberst ganz wundervollen Haarschmuck fĂŒr all unsere BrĂ€ute! Wie kam es denn zu Kido-Design und deinem Stil?

Dankeschön, ich bekam selbst einen Heiratsantrag von meinem Liebsten. Ich fing also an mir ĂŒber meinen Haarschmuck Gedanken zu machen. Beim warten in einer Arzt-Praxis blĂ€tterte ich durch die Zeitschriften und entdeckte plötzlich einen Haarschmuck und es machte Peng. Diesen Haarschmuck musste ich haben. Es war ein Kurzschleier der halb schrĂ€g ĂŒber dem Gesicht lag und verziert war mit klassischen BlĂŒten. Es hatte mich gepackt. Daheim angekommen recherchierte ich fiebrig im Internet und blĂ€tterte in Brautzeitschriften. Zu meiner EnttĂ€uschung fand ich nicht einen Haarschmuck der annĂ€hernd an meinen Wunschhaarschmuck heran kam. Entweder war es ĂŒberteuert, kitschig oder nur im Ausland zu beziehen. Ich war enttĂ€uscht und gleichzeitig fragte ich mich in dem Moment: Warum mache ich es nicht einfach selbst? Neue Aufregung kam hinzu und viele Wochen spĂ€ter hatte ich Material und Ideen und legte los.

Gibt es Dinge auf die BrÀute achten sollten, wenn sie ihren Schmuck bei dir auswÀhlen?

Eigentlich nicht. Wenn sie einen Schmuck entdeckt hat, der ihr gefĂ€llt, kann sie diesen direkt ĂŒber meinen Shop bestellen. Soll eine Änderung passend zum Stil und Kleid sein, mir einfach ein paar Wochen vor der Trauung eine Mail schreiben und wir können dann den Traumhaarschmuck gemeinsam entstehen lassen.

Ist es möglich auch individuelle Anfertigungen bei dir zu bekommen?

Ja, sehr gerne!

Woher erhĂ€lst du deine Inspiration fĂŒr deine Headpieces?

Die Ideen kommen von ĂŒberall her und meine Mama hat mir außerdem diese „Gabe“ mitgegeben. Ich habe stĂ€ndig Ideen, die ich dann unbedingt ausprobieren muss. 🙂

Gibt es einen großen Wunsch, den du einmal umsetzen möchtest?

Sarah Jessica Parker einen Haarschmuck fĂŒr ein Event anfertigen und ihr sagen, wie sehr ich sie mag! 😉 Ich glaube allerdings, dann wĂŒrde mein Herzschlag aussetzen – sollte es jemals dazu kommen. 🙂

Liebe Kirstin…ich drĂŒcke dir dafĂŒr ganz doll die Daumen! Man sollte sich ja hohe Ziele stecken und ich hoffe du schickst ihr einfach mal was zu was sie dann bei den Golden Globes tragen kann! 😉

Was macht deinen Job zum besten der Welt?

Ich liebe meine Arbeit, denn ich habe immer mit GlĂŒck zu tun. Dazu kommt, dass ich mein eigener Regisseur bin und meinen Ideen und Impulsen freien Lauf lassen kann. Meine BrĂ€ute sind wie alle BrĂ€ute – freudig aufgeregt und mit solchen positiven GefĂŒhlen! Einen Haarschmuck zusammen entstehen zu lassen ist einfach die schönste Arbeit, die ich mir vorstellen kann.

Vielen Dank liebe Kirstin fĂŒr deine Worte! 🙂

Die Bilder wurden von der lieben Petra Hennemann aufgenommen!